Verschwiegenheit

Vertrauen ist ausschlaggebend für eine tragfähige Beziehung. Ich unterliege von der ersten Kontaktaufnahme an der gesetzlichen Schweigepflicht. Dies gilt gegenüber dritten Personen, sowie gegenüber Institutionen aller Art (z.B. Arbeitgebende, Versicherungen, öffentliche Behörden).

Das Erstgespräch

Das Erstgespräch dient einander kennenzulernen. Gemeinsam klären wir, wie eine Zusammenarbeit möglich und zielführend ist. Sie müssen Nichts mitbringen, außer die Themen, die Sie beschäftigen.

Das Erstgespräch dauert in der Regel 50 Minuten und kostet 30 Euro. 

Bei Interesse an einem ersten Gespräch, kontaktieren Sie mich, um einen Termin zu vereinbaren.

Dauer und Frequenz

Zu Beginn einer Psychotherapie findet in der Regel wöchentlich eine Therapiestunde á 50 Minuten statt. 

Es obliegt jedoch immer Ihnen, das Tempo der Therapie selbst zu bestimmen. 


Psychotherapie kann unterschiedlich lange dauern - bereits wenige Gespräche können hilfreich sein. 

Kosten

Das Honorar beträgt € 60 pro Stunde.
(Eine Ermäßigung kann in besonderen Fällen und in Abhängigkeit von freien Plätzen vereinbart werden.)


Sofern nicht anders vereinbart, ist das Honorar am Ende der Sitzung bar zu bezahlen.

Da von den staatlichen Krankenkassen bei Psychotherapeut*innen in Ausbildung unter Supervision keine Refundierung geleistet wird, ist mein Honorar reduziert.

Absageregel

Die jeweils vereinbarte Sitzung ist exklusiv für Sie reserviert.

Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, bitte ich Sie mir dies mindestens 2 Tage vor dem Termin telefonisch oder per Mail mitzuteilen. 

Ich ersuche Sie um Verständnis, dass andernfalls die entfallene Stunde in Rechnung gestellt wird.

Hausbesuche

Es ist mir wichtig auch Personen mit Einschränkungen psychotherapeutische Versorgung zukommen zu lassen. 


Manchmal ist es aus besonderen Umständen (z.B. Immobilität, Angst das Haus zu verlassen) nicht möglich meine Praxis aufzusuchen. Aus diesem Grund biete ich Hausbesuche an. 

Dies beinhaltet auch Gespräche in Wohn- oder Pflegeheimen und bei längeren stationären Aufenthalten auch Krankenhäusern.

Bei Hausbesuchen kommt in Abhängigkeit vom Anfahrtsweg eine Wegpauschale hinzu.


Information

Grundlagen für Psychotherapie ist die Freiwilligkeit und selbstständige Mitarbeit der Klient*innen. 

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision befinde ich mich in der letzten Phase der Psychotherapieausbildung. Dies bedeutet, dass meine therapeutische Arbeit in  Supervisionen mit einer Lehrtherapeutin gemeinsam (in anonymisierter Form) besprochen wird.



Diese Praxis ist leider nicht barrierefrei.
Sollte Ihnen daher ein Besuch nicht möglich sein, dann kontaktieren Sie mich bitte und wir finden gemeinsam eine Lösung. 
Es besteht die Möglichkeit von Hausbesuchen und gerne empfehle ich Ihnen bei Interesse kompetente Kollegen*innen, deren Einrichtung barrierefrei ist.